Samsung Galaxy S3 mit neuem MHL-Anschluss

von

Wenn es um die Entscheidung „MHL oder HDMI“ bei Smartphone geht, scheiden sich die Geister. Zumindest die Hersteller scheinen vermehr t auf MHL zu setzen, da dies anscheinend leichter in einem Gehäuse zu verbauen ist. Der derzeitige große Nachteil von MHL ist jedoch der, dass während der Übertragung eine externe Stromzufuhr benötigt wird.

Bisher brauchte man sich beim Kauf eines MHL-Adapters keine Sorgen machen. Man konnte mit jedem beliebigem MHL-fähigem Smartphone jeden beliebigen MHL-Adapter nutzen. Da reichte es, ein 10-Euro Adapter bei Amazon zu bestellen, es war also nicht unbedingt die teure original Hardware nötig.
Genau dieser Umstand scheint sich aber beim neuen Galaxy S3 geändert zu haben. Samsung hat den MHL-Anschluss scheinbar so verändert, dass beinahe nur noch der originale Adapter von Samsung funktioniert.

Sollte Samsung das bewusst gemacht haben, sieht das sehr nach Abzocke aus. Denn der originale Adapter ist um einiges teurer. Samsung wird hier sicher mit besserer Qualität argumentieren, was jedoch im Normalfall nur eine Ausrede sein dürfte.